Geld anlegen im Internet
Geld verdienen durch P2P-Kredite

Die Zeiten in denen nur Banken mit Kredite Geld verdienen können, sind vorbei. Dieses lukrative Geschäft ist mittlerweile auch für Privatanleger möglich. Über etablierte Online-Marktplätze kann mit P2P-Krediten 5 bis 10 Prozent Rendite erzielt werden.

Was ist ein P2P-Kredit?

Die Abkürzung P2P steht für „Peer-to-peer“ und bedeutet von Privatpersonen an Privatpersonen. Und mit dem Wort P2P-Kredit ist ein Privatkredit gemeint. Bezeichnend für einen Privatkredit ist, dass kein Finanzinstitut (wie z.B. eine Bank) als Kreditvermittler auftritt.

Welche Arten von P2P-Krediten gibt es?

Neben der Vermittlungen von Krediten von Privatperson an Privatperson, gibt es auch die Vergabe von Krediten von Privatperson an Kleinunternehmen. Eine Unterform dieser Kredite ist Ihnen vielleicht aus den Medien unter dem Begriff Mikrokredit bekannt.

Wie finde ich als Privatanleger Kreditnehmer?

Wer in P2P-Kredite investieren will findet mittlerweile eine ganze Reihe Online-Plattformen (bzw. Unternehmen) die als Online-Marktplatz für P2P-Kredite fungieren. Dabei registrieren Sie sich als Privatanleger auf der Plattform und suchen sich die Kreditanfragen in welche Sie investieren wollen raus (alternativ bieten einige Markplätze auch an, Ihr Geld, nach bestimmten Kritierien, automatisiert anzulegen). Eine empfehlenswerte Plattform ist Mintos

Wie ist der Ablauf einer solchen Finanzierung?

Zunächst melden Sie sich bei der gewünschten P2P-Plattform an. Als nächstes zahlen Sie den Betrag den Sie investieren wollen auf das vom Marktplatz angegebene Konto ein. Ist das Geld angekommen wählen Sie die Kredite und Beträge aus in welche Sie investieren wollen und bestätigen Ihre Entscheidung. Die restliche Abwicklung übernimmt die P2P-Plattform.

Geht das Ganze auch komplett automatisch?

Ja, das geht. Einige Anbieter bieten den Privatanleger an, Ihre Investition auf „Autopilot“ zu stellen. Das bedeutet, dass die Plattform die Kreditnehmer aussucht und Ihr Geld entsprechend Ihrer Vorgaben in einzelne Kredite investiert.

Wie hoch ist das Investment-Risiko?

Investitionen in P2P-Kredite gehören zu den risikoreicheren Investments. Durch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten die die verschiedenen P2P-Marktplätze anbieten, lässt sich das Risiko einigermaßen reduzieren. Z.B. sind Autokredite durch das Auto selbst abgesichert. Ein Totalverlust der Anlage ist damit so gut wie ausgeschlossen. Zudem übernehmen die meisten Plattformen die komplette rechtliche Abwicklung sollte ein Kreditnehmer nicht bezahlen.

Wie kann ich das Anlagerisiko bei P2P-Krediten reduzieren?

Grundsätzlich gilt, informieren Sie sich! Wer nicht weiß was er tut, muß mit allem rechnen.

Suchen Sie sich etablierte bzw. bekannte P2P-Plattformen aus.

Investieren Sie in die einzelnen Kredite die kleinstmögliche Summe. Dadurch verteilt sich Ihr Geld auf viele verschiedene Kreditnehmer. Fällt einer aus, so ist der Verlust viel kleiner als wenn Sie di gesamte Investitionssumme in genau diesen Kreditnehmer investiert hätten. (Auf einigen Plattformen ist es möglich mit 10,-€ einen Kredit zu finanzieren)

Wenn Sie einen größeren Betrag oder regelmäßig anlegen wollen, macht es Sinn sich bei mehreren Marktplätzen bzw. Plattformen anzumelden und das Geld so zu verteilen.

Ähnliches gilt bei der Auswahl der Kredite. Legen Sie Ihr Geld nicht komplett in eine Art von Krediten an. Als Faktoren sind hierbei nicht nur die Art des Kredits sondern auch die Laufzeit zu beachten.

Einige Plattformen schätzen Kreditnehmer auf Basis von verschiedenen Information, wie Z.B. dem Schufa-Score, ein, und haben Ihr eigenes Risikobewertungssystem, welches bei der Auswahl von Kreditnehmern helfen kann.

Umso höher der Zinssatz umso höher das Risiko. Auch wenn es verlockend ist, 15% Zinsen auf seine Einlage zu erhalten, steigt entsprechend auch das Risiko.

Der Totalverlust einer P2P-Kreditanlage lässt sich vermeiden, indem Sie nur auf Plattformen investieren die eine Rückkaufoption oder noch besser eine Rückkaufgarantie anbieten.

Oftmals hilft auch Geduld einen Verlust zu vermeiden. Wenn ein Kreditnehmer im Zahlungsverzug ist, heißt das nicht automatisch, dass dieser den Kredit nicht mehr zurückzahlen wird. Oft wird der Betrag später bezahlt. Daher sollten Sie sich immer gut überlegen ob Sie einen Kredit „verkaufen“ nur weil der Kreditnehmer in Verzug ist.

 

Tipps & Tricks

P2P-Kredite

  • Stressen Sie sich nicht! Wenn Sie unsicher sind, dann nehmen Sie sich zurück und informieren Sie sich weiter bis Sie ein gutes Gefühl haben. Der Markt ist groß und es wird mit Sicherheit auch noch in der nächsten Woche gute Anlageangebote geben.
  • Einige Plattformen erheben Gebühren für Anleger. Diese können unter Umständen die Zinsgewinne auffressen. Daher sollten Sie sich vorher ausrechnen wie hoch Ihr potentieller Gewinn sein wird und die Gebühr abziehen um ein realistischeres Anlageergebnis zu erhalten.
  • Schauen Sie sich das Zinsversprechen genau an! Bezieht sich der genannte Zinssatz auf ein Jahr oder auf die gesamte Laufzeit.
  • Lassen Sie Ihre Kreditanlage ruhen. Es kostet Sie nur unnötig Zeit und Nerven, wenn Sie jeden Tag nach der Performace Ihrer Anlage schauen. Zumal diese meist nur ein Richtwert ist und sich erst nach einigen Monaten ein realistischeres Bild abzeichnet.

Allgemeines

  1. Richten Sie sich ein Passwort-Verwaltungstool (z.B. KeyPass) auf Ihrem PC ein. Dies erleichtert den Umgang mit Passwörtern und vermeidet, dass Sie immer das gleiche Passwort verwenden.
  2. Richten Sie sich eine zusätzliche E-Mail-Adresse für P2P-Plattformen ein. So behalten Sie einen besseren Überblick insbesondere dann, wenn Sie sich bei mehreren Plattformen angemeldet haben.
  3. Sollten Sie mehrere E-Mail-Adressen besitzen und diese regelmäßig nutzen, macht es Sinn eine vernünftige E-Mail-Software zu nutzen, die die Verwaltung mehrerer E-Mail-Adressen erlaubt.

Weiterführende Informationen

Wikipedia

1 Kommentar

  1. Ein sehr informativer Artikel mit sehr guten und hilfreichen Informationen zum Thema P2P Kredit. Das Interesse in diesem Bereich steigt ja doch immer weiter an. Wichtig finde ich es dennoch, sich ausgiebig damit auseinander zu setzen und Angebote zu vergleichen. Nur so kann man sich einen vernünftigen Überblick verschaffen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.